aquafit....pilates....nordic-walking

 

Die Vorteile von Aqua-Fitness

 

 

Die physikalischen Eigenschaften des Wassers beeinflussen positiv den gesamten Organismus des Menschen, z. B.

 

 

Auftrieb

Durch die enorme Reduzierung des eigenen Körpergewichts vergrößert sich die Bewegungsfreiheit, die Wirbelsäule und Gelenke werden entlastet und der Körper scheint in Schwerelosigkeit zu schweben.


Widerstand

Der Widerstand ist im Wasser 4- bis 12-mal höher als am Land. Jeder Bewegung im Wasser wird Kraft entgegengesetzt und dadurch die Muskulatur trainiert. Das bewegte Wasser hat zusätzlich einen positiven Massageeffekt auf Haut und Bindegewebe - Anti-Zellulitis-Training.


Temperatur

27° bis 30° Celsius sind die optimale Umgebungstemperatur für das Kreislaufsystem und den Stoffwechsel. Dessen Anregung stärkt zusätzlich das Immunsystem.


Hydrostatischer Druck

Durch den erhöhten Druck und höheren Leitfähigkeit des Wassers wird die Leistung der inneren Organe, insbesondere der Atmungsorgane, des Herzens und der Gefäße positiv beeinflusst. So wird zum Beispiel die Herzfrequenz im Wasser um durchschnittlich 5 bis 10 Schläge pro Minute reduziert.


Psychotherapie

Wasser gibt nicht nur körperlichen sondern auch seelischen Auftrieb. Es hat die Kraft zu beruhigen und zu kräftigen. Trotz der Anstrengung im Wasser fühlt man sich nach dem Training wesentlich ausgeglichener.

 

 

Aqua-Fitness in der Schwangerschaft

  

- Aktivierung des Herz- Kreislaufsystems

- der hydrostatische Druck wirkt sich günstig auf Stauungen in Venen und im Lymphsystem aus

- die Massagewirkung des Wassers beugt Schwangerschaftsstreifen vor

- die Verdauung wird angeregt

- der Auftrieb wirkt entlastend und entspannend

- die Muskulatur im Beckenbodenbereich wird gelockert und Verkrampfungen werden gelöst

- übermäßiges Gewichtszunahme wird verhindert

- das allgemeine Wohlbefinden wird gesteigert

 

 

Impressum

Zurück
Google Analytics